Sopranino hochbarock nach A. van Aardenberg

hochbarock sopranino aardenberg 

Dieses Sopranino ist mein erstes Instrument als eigenständiger Flötenbauer. Es war kein leichter Beginn. Das kleine Instrument lässt keinerlei Abweichungen von den optimalen Massen zu. Der feine, klare Klang hat mich immmer begeistert. Im Gegnsatz zum Original ist es dreiteilig.

 

  • Stimmung: 415 Hz

  • Holzarten: Grenadill, europ. Buchsbaum

 

Abraham van Aardenberg wurde 1672 in Amsterdam geboren und arbeitete zeitlebens dort. Er war Schüler von Richard Haka.. Van Aardenberg stellte Flöten, Oboen und Fagotte her. Er starb 1717. Das abgebildete, zweiteilige Originalinstrument mit seiner feinvollendeter für Aardenberg typischen Formgebung, befindet sich im Gemeentemuseum in Den Haag unter der Nummer Ea 581-1933. Das von mir nachgebaute Instrument ist keine exakte Kopie des Originals. Anpassungen des Grundtons und der Stimmung allgemein sind bei alten Instrumenten meist nötig um den heutigen Anforderungen gerecht zu werden. Quelle: aus Ed. Moeck Nr. 4045 - mit freundlicher Genehmigung von Moeck-Music, D-Celle